Ragdolldreams / Ragdolls vom Dresdner Land
Ragdolldreams / Ragdolls vom Dresdner Land

Pointfarben und ihre Varietäten

GIC Serafina

Ragdolls gibt es in 3  in Deutschland anerkannten Varietäten:

 

Bicolor : gut abgegrenzte Points an Ohren, Maske, Schwanz

Maske muss umgekehrtes weißes "V" aufweisen,

Körperfarbe heller als die Points, weiße Rückenflecken erlaubt, jedoch keine am Bauch

 

 

 

Colorpoint: gut ausgefärbte Points an Ohren, Maske, Beinen und Schwanz, dunkler als übrige Körperfarbe keine weißen Flecken im Fell

 

 

 

Mitted: Points wie bei Colorpoint, weißes Kinn, weiße Handschuhe an   Vorderpfoten, Hinterpfoten weiß gestiefelt, durchgehender weißer Streifen vom Latz bis Schwanzansatz

 

 

 

und verschiedenen Farbschlägen wie

Seal (grau) und dessen Verdünnung Blue ( helles graublau),

Chocolate ( braun) und dessen Verdünnung Lilac (sehr helles Grau)

und auch in Red (rötlich) und dessen Verdünnung Cream.

 

Das Gen für die Verdünnungsfarben nennt man Dilute-Gen.

 

Das Ausfärben dauert mehrere Jahre an.

 

Gasper, Mitted

Eine weitere Zeichnungsvariante ist die Tabbyzeichnung, bei den Ragdolls Lynx genannt. Tabby kann nur verebt werden, wenn eines der Elterntiere die Zeichnung zeigt. 

Verpaart man Tortie und Lynx, entsteht der bunteste aller Farbtöpfe- Torbie genannt.

CH Dani California Blue Lynx Mitted
Ragdolldreams Hermine, ein sogennantes Splitface

Hier finden Sie uns

Ragdolls vom Dresdner Land
Hauptstr. 10a
01723 Mohorn

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 35209 18387

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ragdolls vom Dresdner Land